Kamishibai-Theater in der Schlosskirche-Neues Gottesdienstformat für Familien und Kinder am 3.Advent

Das Bühnenmodell ist aus Holz gefertigt. In den Rahmen werden in einer szenischen Abfolge Bilder präsentiert. Dazu wird altersgerecht eine Geschichte erzählt. So funktioniert das Kamishibai-Theater: Wie ein Bilderbuch, das gleichzeitig von vielen betrachtet werden kann.

Mit dem Kamishibai-Theater gestaltet die Evangelische Kirchengemeinde Weilburg gleich drei Kurzgottesdienste. Sie finden am 3.Advent – dem 13.Dezember in der Schlosskirche statt.

„Wir wollen den unterschiedlichen Altersgruppen mit verschiedenen Geschichten gerecht werden.“ Erzählt Pfarrer Guido Hepke. Der Gottesdienst um 15 Uhr richtet sich an Familien mit Kindern bis zu 4 Jahren. Der Gottesdienst um 16 Uhr nimmt die 4-6 Jährigen besonders in den Blick. Um 17 Uhr schließt sich ein Gottesdienst für Grundschulkinder und ihre Familien an.

In den jeweils etwa halbstündigen Gottesdiensten werden folgende Geschichten mit der Kamishibai-Methode erzählt:

15 Uhr – Das Häschen und die Rübe, ein chinesisches Märchen

16 Uhr – Die vier Lichter des Hirten Simon – von Gerda Marie Scheidel und Markus Pfister

17 Uhr Stille Nacht, Heilige Nacht, die Geschichte eines Liedes – von Gabriele Pohl und Susanne Brandt.

Katrin Wahler organisiert das Vorlesen der Bildgeschichten. Pfarrer Guido Hepke sorgt für einen kindgerechten liturgischen Rahmen der Gottesdienste Dr. Martin Krähe, der Leiter der Kreismusikschule Oberlahn gestaltet mit Ensembles der Kreismusikschule für einen adventlich-musikalischen Rahmen.

Folgende Ensembles wirken in den Gottesdiensten mit:

15.00 Uhr: Sarah Günther (Gitarre), Emilia Müller und Jara Schiller (Klavier 4händig), Jana Streng (Gitarre)

16.00 Uhr: Johanna Dyck (Violine) u. Leonard Gürtel (Klavier), Clara-Louisa Hartmann und die Junior-Streicher

17.00 Uhr: Miriam Hölper, Kilian Freihold (Violine) und Michel Rau (Viola)

Gerade Kindern sind in diesen Coronazeiten viele Dinge nicht möglich. „Hier wollen wir einen Gegenpol setzen“ erklärt Katrin Wahler, die Initiatorin der Gottesdienstreihe.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine vorhergehende Anmeldung notwendig. Dies ist ab sofort im Gemeindebüro der Evangelischen Kirchengemeinde Weilburg möglich ( Tel. 0 64 71 51 60 487 oder ev.kirchengemeinde.weilburg@ekhn-net.de