Warum lässt Gott den Krieg zu?

Diese Frage steht im Mittelpunkt des Friedensgottesdienstes, der am Sonntag (6.3.) um 10.30 Uhr in der Schlosskirche stattfindet. Pfarrer Guido Hepke sucht in seiner Predigt Antworten. Andreas Schneider setzt an der Orgel die musikalischen Akzente.

Am Montag, den 7.3. findet in der Evangelischen Kirche in Löhnberg ein 2. Ökumenisches Friedensgebet statt. Es beginnt um 18 Uhr. Alle christlichen Gemeinden aus der Region Weilburg-Löhnberg laden dazu ein. Den Auftakt zu den Ökumenischen Friedensgebeten hatte es am vergangenen Montag in der Weilburger Schlosskirche gegeben. Nun werden diese Andachten fortgesetzte – an jedem Montag in einer anderen Kirche der Region.