Am Tag des Offenen Denkmals einen einzigartigen Kirchenraum erleben „Macht und Pracht“ in der Weilbu

Viele Besucher bleiben gleich am Eingang stehen, wenn sie die Schlosskirche betreten. Vor ihnen öffnet sich ein Raum in unerwarteter Größe. In einzigartiger Weise werden barocke Prachtentfaltung und die schlichte Betonung der architektonischen Linien des Baukörpers miteinander verschränkt.

Die Weilburger Schlosskirche ist gemeinsam mit der Frauenkirche in Dresden oder dem Hamburger Michel eine der wichtigsten lutherischen Predigtkirchen aus der Barockzeit. Am 10. September steht die Kirche mit ihrer Geschichte im Mittelpunkt eines Aktionstages. Anlass ist der Tag des Offenen Denkmals. Der Geschichtsverein Weilburg e.V. und die Bürgerinitiative „Alt-Weilburg“ haben sich mit der Evangelischen Kirchengemeinde Weilburg zusammengetan. In und an der Schlosskirche organisieren sie ein vielseitiges Tages-Programm unter dem Motto „Macht und Pracht“.

Der Tag in der Schlosskirche beginnt um 10.30 Uhr mit einem Themengottesdienst. Pfarrer Guido Hepke hält unter dem Motto „Macht und Pracht“ die Predigt. Spielszenen in historischen Gewandungen lassen die Entstehungszeit der Kirche lebendig werden.

Nach dem Gottesdienst begrüßt der neue Weilburger Bürgermeister Dr. Johannes Hanisch die Gäste und eröffnet den Reigen der Modulführungen. Vertreter von Bürgerinitiative „Alt-Weilburg“, dem Geschichtsverein Weilburg e.V. und der Evangelischen Kirchengemeinde Weilburg laden ein, die Geschichte und Gegenwart der Schlosskirche näher unter die Lupe zu nehmen.

Als Ergänzung zu den Führungen gibt es von 11:30 – 14:30 Uhr eine Geo-Schatzsuche unter dem Titel „Reformation“ für Kinder/Jugendliche. Start und Ziel der Aktion ist die Schlosskirche. Die Teilnehmenden werden mit einem GPS-Gerät ausgestattet, um Orte der Reformation in Weilburg aufzusuchen.

Mit einem Orgelkonzert mit Tobias Orzeszko um 16 Uhr klingt der Denkmaltag an der Schlosskirche aus.

Das diesjährige Programm zum Tag des offenen Denkmals ist eine Premiere. Zum ersten Mal arbeiten die beteiligten Institutionen in dieser Weise zusammen – mit einander ergänzenden Blickwinkeln.

Tagesprogramm im Überblick:

10:30 Uhr: Gottesdienst zum Thema „Macht und Pracht“

11:20 Uhr: Grußwort des Bürgermeisters

11:30 Uhr / 12:30 Uhr / 14:30 Uhr /15:30 Uhr jeweils 3 alternative Modulführungen (Dauer: je 30 min)

• Innenraum

• Herrscherloge und Beichtstuhl

• Dachstuhl und Turm

11:30 – 14:30 Uhr: Geo-Schatzsuche „Reformation“ für Kinder/Jugendliche

16:00 Uhr: Orgelkonzert

© 2019 Evangelische Kirchengemeinde Weilburg.

                                                                                                                                                                      

Impressum

                                                                                                                                                                                                       

Datenschutz