Gottesdienst auf Hessisch

Am 13. August ist Heidrun Nickel zu Gast in der Evangelischen Kirchengemeinde Weilburg. Unter dem Motto „Geh, aus, mein Herz, und suche Freud in dieser lieben Sommerzeit“ gestaltet die Prädikantin aus Hasselbach Mundart-Gottesdienste in den Ortschaften rund um Weilburg an.

Los geht es am kommenden Samstag, 13.August um 16.30 Uhr in der Auferstehungskirche in Waldhausen.. Danach hält sie um 18 Uhr den Gottesdienst auf Hessisch in der Christuskirche in Odersbach. Am Sonntag, den 28. August gibt es um 14 Uhr einen weiteren Mundart-Gottesdienst in Friedenskirche in Kirschhofen – hier sind die Teilnehmenden dann anschließend zum gemeinsamen Kaffeetrinken eingeladen.

Heidrun Nickel nimmt sich in der Predigt ein bekanntes Sommer-Lied von Paul Gerhardt vor: Wer die Natur beobachtet, kann erkennen: Die Welt ist kein Zufall. Dahinter steckt der Plan eines Schöpfers. Ihm dürfen wir Menschen vertrauen.

In den Gottesdiensten werden nicht nur die Predigt und die biblische Lesung auf hessisch vorgetragen. Auch die liturgischen Stücke hat die Mundart-Predigerin in den Dialekt übertragen. Selbst für das Vater Unser und das Glaubensbekenntnis gibt es Mundart-Versionen.

Herzlich willkommen zu diesen Gottesdiensten, die auf eine besondere Weise zu Herzen gehen.