Wahl zum Kirchenvorstand - Am 13. Juni wird gewählt!


Am 13. Juni wird in allen Kirchengemeinden der EKHN ein neuer Kirchenvorstand gewählt. In Weilburg findet die Wahl als allgemeine Briefwahl statt. Alle Wahlberechtigten haben in den letzten Wochen automatisch Briefwahlunterlagen erhalten. Diese konnten bequem per Post zurückgeschickt werden. Am Wahltag gibt es im Helmut-Hild-Haus, dem evangelischen Gemeindehaus in der Konrad-Adenauer-Str. 5 zusätzlich ein Wahllokal. Es sit von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Hier können die ausgefüllten Wahlbriefe in eine Urne geworfen werden. Gemeindeglieder, die erst in den letzten Wochen nach Weilburg gezogen sind, können im Wahllokal ihre Briefwahlunterlagen erhalten.

Eine Besonderheit bei dieser Wahl: Es gibt genauso viele Kandidat*innen wie Plätze zur Verfügung stehen. Damit gibt es die Möglichkeit zur Listenwahl: Mit einem Kreuzchen kann der komplette Wahlvorschlag angekreuzt werden. Alternativ kann auch für einzelne Personen abgestimmt werden.

Vier Männer und sechs Frauen sind bereit, in den kommenden sechs Jahren in der Leitung der Evangelischen Kirchengemeinde Weilburg mitzuarbeiten. Dies sind: Jürgen Brügmann, Sandra Budecker, Bianca Christen, Isabell Heep, Mathias Hellemann, Jan Kramer, Ulrike Machytka, Malihe Rostami, Sarah Schmidt, Thomas Schmidt.

Als Leitungsorgan der Gesamtgemeinde trägt der Kirchenvorstand eine hohe Verantwortung. Er beschließt über die Finanzmittel der Gemeinde. Dabei sind Schwerpunktsetzungen möglich – und oft Prioritätendiskussionen notwendig. Denn der demografische Wandel führt auch zu einem Rückgang der Finanzmittel. Der Kirchenvorstand legt die Schwerpunkte in der Gemeindearbeit fest. Das Leitungsorgan trägt Sorge dafür, dass die Gebäude der Gemeinde in Ordnung gehalten werden. Auch die Liturgie im Gottesdienst beschießt der Kirchenvorstand. Wie in den Kommunalparlamenten wird auch im Kirchenvorstand häufig arbeitsteilig gearbeitet. In Fachausschüssen werden wichtige Themen vorbereitet. Hier arbeiten Kirchenvorsteher*innen und sachkundige Gemeindeglieder zusammen. Viele Mitglieder des Leitungsorgans spezialisieren sich auf unterschiedliche Arbeitsgebiete und ergänzen einander.

Für den neuen Kirchenvorstand kandidiert eine Liste von sechs erfahrenen Kirchenvorsteher*innen. Mit Sandra Budecker, Bianca Christen, Ulrike Machytka und Malihe Rostami bewerben sich vier Neueinsteiger für die Mitarbeit im Leitungsorgan der Kirchengemeinde. Auf der Homepage www.evangelisch-in-weilburg.com stellen sich alle Kandidierenden vor.