Es reicht für alle! Passionsandacht in der HGK

Am Freitag, den 11. März beginnt um 19 Uhr in der Heilig-Grab-Kapelle eine Passionsandacht. Die halbstündige Feier steht unter dem Motto: „Es reicht für alle!“ – Die Geschichte von der Speisung der 5000 steht im Mittelpunkt. Meditationen, Texte und Gebete gehen der Frage nach: Was macht das Teilen-Können leichter? – Dabei werden Bezüge zur aktuellen Situation hergestellt.

Vorbereitet wird die Andacht von einer Projektgruppe, die sich aus Ehrenamtlichen zusammensetzt. Bei einer Gottesdienst-Werkstatt hatten sie sich unter der Leitung von Pfarrer Guido Hepke fortgebildet und dann ihre Ideen für diese Andacht entwickelt. Mit den Passionsandachten beschreitet die Evangelische Kirchengemeinde Weilburg neue Wege. „Wir wollen den biblischen Gedanken vom ‚Priestertum aller Gläubigen‘ stärken“, so beschreibt Pfarrer Guido Hepke die Motivation zu dieser besonderen Gottesdienstform. „Jeder Christenmensch kann von seinem Glauben erzählen. Und verschiedene Menschen bringen verschiedene spannende Gesichtspunkte in die Andacht hinein.“ So der Theologe weiter.

Auch am 18. März wird es eine Passionsandacht in der Heilig-Grab-Kapelle geben. Sie beginnt ebenfalls um 19 Uhr und wird von Ehrenamtlichen gestaltet. – Für Menschen, die Freude an der Gestaltung von Gottesdiensten hat, bietet das Weilburger Pfarrteam noch weitere Möglichkeiten zum Einsteigen: Karfreitag und die Osternacht bieten ebenfalls die Chance, den Gottesdienst aktiv mitzugestalten. – Infos: Pfarrer Guido Hepke (Tel. 06471 3119400) und Pfarrerin Cornelia Stock (Tel. 06471 3119402)

© 2019 Evangelische Kirchengemeinde Weilburg.

                                                                                                                                                                      

Impressum

                                                                                                                                                                                                       

Datenschutz