Frauen-Frühstück startet wieder - Auftakt in der Weilburger Schlosskirche

Am kommenden Samstag (18.September) findet von 9.30 – 11 Uhr das Frauen-Frühstück statt. Nach einer langen Corona-Pause nicht wie gewohnt im Helmut-Hild-Haus statt, sondern in der Weilburger Schlosskirche.

Der Vorbereitungskreis der Evangelischen Kirchengemeinde Weilburg hat für den Tag Manuela Bünger als Referentin gewinnen können. Die Pfarrerin aus Dolar-Atzbach spricht zum „Leben im Gleichgewicht“.

Corona-bedingt können noch keine Kaffeetafeln eingedeckt werden. Aber ein kleines gemeinsames Frühstück ist auch in der Schlosskirche möglich. Am Eingang werden die „Frühstückchen“ abgepackt gereicht. In der Kirche wird dann an den Plätzen der Kaffee ausgeschenkt (bitte eine eigene Tasse mitbringen!). So gestärkt steht einem spannenden Vormittag mit Vortrag, Gespräch und Austausch über das Thema nichts mehr entgegen.

Um den Tag planen zu können, bittet die Gemeinde bis Mittwoch um vorherige Anmeldungen beim Vorbereitungsteam: Elfriede Dragässer – Tel. 06471/ 2949; Ingrid Schäfer – Tel. 06471/ 2882; Irmgard Hammer – Tel. 06471/ 7788.

Beim Frauenfrühstück gilt die 3-G-Regel: Die Teilnehmenden müssen nachweisen, dass sie geimpft, genesen oder aktuell getestet sind.